Spanisches Volksfest

Der Zufall, dass wir uns heute dann doch noch auf einen Abendspaziergang begeben haben, ist gar nicht genug zu loben. Da war was los im örtlichen Altenheim. Durch die Fenster drang Musik und man hatte sich offenbar sehr schick gemacht. 


Im Eingang war ein großes Kreuz aus Blumen aufgestellt.


Darunter eine Schale mit Obst und Gemüse. Ein verfrühtes Erntedankfest?


Jesus sei überall, war die Antwort auf die Frage, was denn hier gefeiert würde. Für Pfingsten ist es auch zu früh, gerade mal zwei Wochen nach Ostern.  

Was immer auch gefeiert wurde, man war mit Leib und Seele dabei.

Wir müssten aber auch noch unbedingt schräg gegenüber in die Kneipe gehen, wurde uns bedeutet. 
Da war auch ein Blumenkreuz und jemand mit einer professionellen Kamera.


Gleich am Eingang gab es einen Becher Sangria aus dem großen Kübel.


Die Damen waren überaus freundlich und brachten uns sogar was zu essen.


 Stolz präsentierten sie hausgemachte Würste, selbstgebackenes Brot und einen köstlichen Kichererbseneintopf. 


Gegen Fotos hatten sie nichts einzuwenden. 


Im Gegenteil: Eine andere Gruppe nahm auch direkt Aufstellung. 


Es ging sehr fröhlich und ausgelassen zu. Vielleicht wurde ja eine spanische Variante von Weiberfastnacht gefeiert. Wir wussten es immer noch nicht. 


Vor der Kirche hatte eine weitere Gruppe Frauen vor einem weiteren Blumenkreuz Aufstellung genommen. Wie selbstbewusst sie sind! Egal ob sie ein paar Pfund zu viel auf den Rippen oder ein paar Zähne zu wenig im Mund haben, jede ist mit ausgelassener Fröhlichkeit dabei und niemand wird geringschätzig beobachtet. 


Es wird gesungen…

…geklatscht…


… und getanzt.


Freundlicher Applaus.


Aber nicht von allen. Diese ältere Dame schaute recht kritisch und ihr Blick sagt, dass sie es besser kann oder konnte. 


Augenblicke später warf sie die Jackenschöße und zeigte den Anderen, was eine Harke ist. Das Publikum war außer sich vor Bewunderung und Begeisterung. 

​​
​​

Im Nachhinein habe ich verstanden, wozu diese überdimensionalen Blumen im Kurzwarengeschaft benutzt werden.


Und ich habe gegoogelt, dass es sich um das Fest der Kreuze handelt. Am 3.Mai jeden Jahres wetteifern Vereine, Nachbarschaften und Gemeinden um das schönste Blumenkreuz. 

Ähnliche Urlaubseindrücke sind auf meinem neuen Fotoblog https://knipsarium.wordpress.com zu finden.

                

Wie findest du das?

*